06 er nehmen Auswärtshürde in Dudenhofen und siegen 2 : 1

Bei abermals hochsommerlichen Temperaturen siegten die 06 er beim FV Dudenhofen III verdient mit 2:1. Grundstein hierfür war die hervorragende Disziplin auf allen Positionen einerseits und die benötigte Geduld andererseits, um wenige Unachtsamkeiten der dicht gestaffelten Formation des FV konsequent zu bestrafen. Einen solchen Moment nutzten wir acht Minuten vor der Pause, als ein Schuss von Yannick Laible abgeblockt wurde und im hohen Bogen vor David Simon landete, der per Kopf zur Führung einnickte. Altrip hatte in Halbzeit 1 lediglich eine brenzlige Situation zu überstehen, als ein Flankentorschuss zur Bogenlampe wurde und Benni Keller sein ganzes Können aufbieten musste, um das Spielgerät noch an die Torlatte zu lenken.

Nach der Halbzeit wurde durchgewechselt und Robert Plieth tankte sich auf Zuspiel von Lukas Stevens auf der Außenbahn durch, bediente Simon Bognar mustergültig, so dass dieser mühelos zum 0:2 einschieben konnte. Praktisch im Gegenzug fiel der Anschlusstreffer, als die Hausherren nach einem Lattentreffer den 2. Ball über die Linie brachten und wir uns beim Rettungsversuch selbst behinderten. Nach einem schlechten Stellungsspiel im Abwehrzentrum blieb Benni Keller im 1 gegen 1 Sieger und verhinderte den Ausgleich. Danach versäumten wir es mehrfach, Konterangriffe final zu vollstrecken und Patrick Wolf (2) und Simon Bognar fehlte in aussichtsreicher Position die letzte Konsequenz im Abschluss. Nach dreiminütiger Nachspielzeit durften wir den 2. Saisonsieg bejubeln, bleiben in der Spitzengruppe und sehen dem Heimspiel gegen Lingenfeld am nächsten Sonntag erwartungsfroh entgegen.