Bericht vom AH Ü 40 Kleinfeldspiel vom 06.08.2018

TuS Altrip – Rheingönheim 7 : 7 (4 : 2)

Unter der souveränen Leitung unseres Schiedsrichters Klaus Hübner, entwickelte sich von Beginn an ein sehenswertes Fußballspiel. Beide Mannschaften zeigten trotz der Hitze, läuferische und spielerische Qualität über die ganzen 60 Minuten.
In der ersten Halbzeit konnten wir die besseren Akzente setzen. Unseren Führungstreffer durch Jens Rihm konnte Rheingönheim zwar postwendend ausgleichen, Tore von Frank Stupp und Arnd Hauk brachten uns danach wieder verdient in Führung. Nach dem Anschlusstreffer unseres Gegners konnte Oliver Fass den 4:2 Halbzeitstand erzielen. Leider eine zu niedrige Führung, es wurden viele hochkarätige Chancen nicht genutzt (unter anderem drei mal alleine vor dem Torwart).
In der zweiten Hälfte hatte Rheingönheim mehr Spielanteile. Kurz nach der Pause viel der erneute Anschlusstreffer, jedoch Arnd Hauk konnte den alten Torabstand wieder herstellen. Ca. 5 Minuten später das selbe zum zwischenzeitlichen 6:4 für uns. Mitte der zweiten Halbzeit kam leider eine Schwächephase von uns. Der Hitze und dem verletzungsbedingten Ausfall von Stefan Hasselmann musste Tribut gezollt werden. Durch teils glückliche Treffer drehte Rheingönheim das Spiel und ging kurz vor Schluss sogar in Führung. Jedoch konnte erneut Arnd Hauk mit dem Schlusspfiff den verdienten Ausgleich erzielen.

Es spielten: Ralf Bognar ; Oliver Fass (1) ; Stefan Hasselmann ; Arnd Hauk (4) ; Peter Hornig ; Jens Rihm (1) ; Sascha Schneider ; Andreas Stoll ; Frank Stupp (1) ; Uwe Zerwas