Verbandsgemeindeturnier 2019

TuS Altrip gewinnt Verbandsgemeindeturnier

13.07.2019                                                                                                                                                       Bericht zum Halbfinalspiel
Der TuS Altrip gewann das erstmals auch für Herrenmannschaften innerhalb der Vorbereitung terminierte Verbandsgemeindeturnier.

Im Finale traf man auf den VfL Neuhofen und der TuS dominierte die ersten 45 Minuten, ohne jedoch schon zur Pause das Spiel zumindest vorzuentscheiden. Einziger zählbarer Erfolg war ein Eigentor der Gäste nach einem von Simon Bognar getretenen Eckball. Ansonsten erzeugte die optische Überlegenheit wenig Torgefahr, weil man sich auf dem nassen Rasen mit hohen und halbhohen Bällen selbst vor Probleme stellte und viel zu selten schnell und direkt über die Außenbahnen agierte und mit flachen und scharfen Hereingaben den Gegner unter Druck setzen konnte.

Hatte Neuhofen in der ersten Halbzeit nur einen Torabschluss zu verzeichnen, so übernahmen die Gäste in den zweiten 45 Minuten mehr und mehr das Kommando, denn im Mittelfeld konnten wir kaum noch Zweikämpfe gewinnen und die zahlreichen Wechsel lähmten den Altriper Spielfluss fast vollends. Die auch an diesem Tag wieder solide spielende Viererkette hatte deshalb Schwerstarbeit zu verrichten, konnte jedoch 4 Minuten vor Schluss den sich abzeichnenden Ausgleich nicht verhindern, als eine Freistoßflanke nur bis zum Strafraumgeklärt und der Nachschuss eingenetzt wurde. Unmittelbar zuvor bot sich Yannick Laible die große Chance, frei auf den Torhüter zulaufend das Spiel zu entscheiden, doch mussten wir wie schon im Halbfinale abermals ins Elfmeterschießen.

Nachdem die ersten 5 Schützen auf beiden Seiten getroffen hatten, misslang der 6. Versuch des VfL und David Simon machte mit seinem Treffer Altrip zum Turniersieger. Im Spiel um Platz 3 hatte sich zuvor der ASV Waldsee ebenfalls im Elfmeterschießen gegen TuRa Otterstadt durchgesetzt. Der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Herr Dr. Wolfgang Kühn, überreichte den Wanderpokal an die glücklichen Sieger aus Altrip und teilte unter dem Beifall der Zuschauer mit, dass dieses Turnier auch im kommenden Jahr mit finanzieller Unterstützung der Verbandsgemeinde Rheinauen andernorts durchgeführt wird.