Aktive

06er fahren beim 3:0 gegen die FG 08 Mutterstadt II wichtige Punkte ein

31.10.2021
Beim Topspiel Erster gegen Dritter standen beide Mannschaften unter Druck und wollten die jeweilige Ausbeute an Mitnahmepunkten für die Aufstiegsrunde aufbessern. Die 06er starteten besser in die Partie und gingen durch Simon Stevens schon nach 5 Minuten in Führung, als er nach einem Freistoßstandard von Leon Simon am langen Pfosten richtig stand und keine Mühe hatte den Ball im Gehäuse unterzubringen. Altrip wirkte danach zwar optisch überlegen, agierte jedoch im Spiel nach Vorn nicht zwingend genug um frühzeitig den zweiten Treffer nachzulegen. Der sollte nach 25 Minuten etwas überraschend fallen, als David Simon Seinem Gegenspieler im Sprintduell davonlief und Moritz Lutz am langen Pfosten goldrichtig stand, um dessen präzise Eingabe einzunetzen. Doch auch dieser Treffer sollte das Spiel der 06er nicht wirklich beflügeln, zumal wir den Gegner durch häufige Abspiel- und Ballannahmefehler im Spielaufbau immer wieder in Ballbesitz brachten und nach einer Fehlerkette den Anschlusstreffer ermöglichten, den Fabian Kubach jedoch im 1 gegen 1 vereitelte. So führte Altrip zur Pause mit 2 Toren, das Spiel war jedoch noch nicht entschieden.

In Halbzeit 2 verlagerte sich das Geschehen mehr und mehr in des Gegners Hälfte, doch gelang es uns nicht, das dritte Tor nachzulegen und den Sieg festzumachen. Die besten Gelegenheiten vergaben Deniz Tancredi per Kopf, David Simon nach einem Alleingang und Niklas Mückenmüller bei zwei freistehenden Abschlüssen in aussichtsreicher Position. So wurde der Altriper Anhang erst nach 70 Minuten mit dem 3:0 erlöst, nachdem Simon Stevens einen Freistoß in Höhe der Mittellinie präzise in den Strafraum beförderte und Leon Simon den aufspringenden Ball perfekt über den herauseilenden Torhüter ins Gehäuse beförderte. Vom Gegner ging über die gesamte Distanz zu wenig Torgefahr aus, während für uns bei besserer Chancenverwertung in der zweiten Halbzeit ein deutlicheres Ergebnis möglich gewesen wäre. Wir bleiben jedoch mit beiden Füßen auf dem Teppich, erhöhen unsere Mitnahmepunkte für die Aufstiegsrunde auf 9 und freuen uns nebenbei über die behauptete Tabellenführung.