Auch nach 50 Jahren noch ein Team

Wiedersehen der erfolgreichen A-Jugend

Unsere A-Jugend Helden von 1970 trafen sich am 11. Juli auf dem Gelände des TuS Altrip zu einem gemütlichen Tag. Aufgrund der Corona Einschränkungen konnte das Jubiläum nicht im angemessenen großen Rahmen des gesamten Vereins gefeiert werden.

Wie damals beim feierlichen Empfang der Mannschaft, die es den GROßEN Vereinen gezeigt hatte, wurde die Mannschaft aber wieder von der Altriper Feuerwehr begrüßt und geleitet.

Natürlich wollten die Spieler auch wieder für ein Mannschaftsfoto auf den Sportplatz.

stehend von Links: Org.-Mtl. Ludwig Schneider, Prof. Dr. Hans Jürgen Gerner, Rudi Winterkorn, Rainer Becker, Gisbert Becht, Reinhard Pfeiffer, Manfred Kaltz, Herbert Stein, Dieter Remelius, Ludwig Fußer, Hans-Jürgen Klüh, TuS-Vorstand Peter Schunk,
kniend von Links: Bruno Fränkle; Werner Kempf, Ronald Scherreik, Detlef Gohlke, Dieter Bayer, Kurt Vanselow,
Es fehlen: Kurt Böhm, Dieter Rösel, Kalli Keller, Franz Moosburger, Josef Nyary

 

Sportfreund Hans-Jürgen Klüh und seine Mitstreiter haben mit viel Akribie eine 168 seitige Broschüre verfasst, um dieses einmalige Erlebnis zu dokumentieren. Das mit der Unterstützung von vielen Inserenten und Spendern eingesammelte Geld sowie die Verkaufserlöse aus dem Verkauf der Broschüre wurden nach Abzug der Druckkosten als Spende an die Fußballjugend des TUS Altrip übergeben.

Manfred Kaltz und Reinhard Pfeiffer übergaben dem Leiter der Fußballjugend Andreas Zeilfelder den Spendescheck.

Der TuS Altrip bedankt sich bei den Organisatoren Detlev Gohlke, Reinhard Pfeiffer, Ludwig Schneider und Hans-Jürgen Klüh und bei den Inserenten und Spendern für die willkommene finanzielle Unterstützung unserer Jugendarbeit.