Mitgliederversammlung

Bericht zur Mitgliederversammlung 2021 am 25.06.2021

Besondere Ehrung für Michael Gruber durch den Südwestdeutschen Fußballverband und Ernennung von Ingrid Weisz zum Ehrenmitglied

Am 25. Juni fand aufgrund der einzuhaltenden Corona-Vorkehrungen erstmals die Mitgliederversammlung im Freien am vereinseigenen Kiosk statt. Leider war nur eine überschaubare Anzahl von Mitgliedern der Einladung gefolgt.

Zu Beginn gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder Kurt Eichler, Karl Klug, Karl Harro Witt und Bernd Schneider.

Eine besondere Ehrung wurde Michael Gruber zuteil, der mit der Ehrennadel in Bronze des Südwestdeutschen Fußballverbandes ausgezeichnet wurde. Die Überreichung nahm Herr Isufay, als Vertreter des Verbandes, vor. In seiner Laudatio hob Robert Schäfer Michaels Wirken in den verschiedensten Ämtern innerhalb des Vorstands hervor, die er schon über eine Länge von über drei Jahrzehnten hinweg ausübt.

Besonders geehrte Mitglieder Michael Gruber und Ingrid Weisz

Zum Ehrenmitglied des TuS Altrip wurde Ingrid Weisz für ihre über 25 Jahre fortwährende Betreuung der Mitgliederverwaltung ausgezeichnet. Mit der gleichen Auszeichnung wurde auch Siegfried Schäfer aufgrund seiner 75 Jahre dauernden Vereinstreue geehrt.

Für 65 Jahre Mitgliedschaft im TuS wurde Willi Schleier, für 60 Jahre Dieter Hauk, für 50 Jahre Heinz Weber, für 40 Jahre Olaf Kern und Dirk Schwäger und für 25 Jahre Christa Dorst, Asta Weinert, Hannelore und Emil Lebherz, Dr. Achim Grefenstein und Katharina Neugebauer ausgezeichnet. Der 1. Vorsitzende Peter Schunk dankte den langjährigen Mitgliedern für ihre besondere Treue zum Verein und ihre Leistungen für die Vereinsfamilie.

Unsere „25 jährigen“ Bernd Werner, Asta Weinert, Christa Dorst, Hannelore Lebherz, Emil Lebherz eingerahmt von Maik Krause und Peter Schunk

Der Rückblick des 1. Vorsitzenden auf 2020 und auf die erste Hälfte 2021 fiel vor allem aufgrund der Corona-Pandemie zwiegespalten aus. Sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten konnten sehr lange nicht bzw. nur eingeschränkt ausgeübt werden. Bei den Investitionsprojekten wurde mit der Überdachung des Kioskvorplatzes bereits ein Projekt mit Hilfe vieler Vereinsmitglieder realisiert. Doch bei der geplanten Flutlichtanlage, dem wichtigsten Investitionsprojekt des Vereins, haben immer neue Vorgaben der Genehmigungsbehörden Zweifel an der Umsetzbarkeit aufkommen lassen.

Die wahrscheinlich erste Mitgliederversammlung im Freien

In den letzten Wochen konnte der überdachte Kioskvorplatz bereits für Veranstaltungen wie das Public Viewing während der EM und gemeinsamen Grillabenden genutzt werden, um das Vereinsleben wieder anzukurbeln, das Miteinander zu fördern und der Erosion der Gesellschaft entgegenzuwirken.

Zum Schluss bedankte sich Schunk bei den scheidenden Vorstandsmitglieder Domenico Macchia und Holger Böcker für deren geleistete Vereinsarbeit.

Es folgten die Berichte der einzelnen Abteilungen, die sich aufgrund des Zwangsstillstands durch Corona sich sehr glichen: Alle waren froh wieder ihrem Sport nachgehen zu dürfen und hoffen von weiteren Unterbrechungen verschont zu werden.

Nach dem Vortrag des Kassenprüfers wurde die Vorstandschaft von der Mitgliederversammlung entlastet.

Die im Anschluss durchgeführten Wahlen zu den zu besetzenden Positionen hatten folgende Ergebnisse: Erster Vorsitzender: Peter Schunk, Zweiter Vorsitzender: Maik Krause, Schatzmeister: Michael Gruber, Fußball Aktive: Dirk Warnecker, Beisitzer: Simone Hilgert und Robert Schäfer, Revisoren: Michael Hauk und Jochen Weisgerber. Zur Vermeidung eines Ausfalls des kompletten geschäftsführenden Vorstands wurden die Wahlperioden für den zweiten Vorsitzenden und den Schatzmeister per Abstimmung auf 1 Jahr begrenzt.

Dem Vorstand gehören außerdem an: Andreas Zeilfelder (Fußball-Jugend), Andreas Kußmann (Badminton), Ingrid Weisz (Mitgliedsverwaltung) und Rudolf Teichgräber (Pressewart).

Nicht besetzt konnten die Positionen ReferentIn für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, AbteilungsleiterIn für Turnen und für Leichtathletik sowie eine BeisitzerIn-Position. Trotz großer Anstrengungen seitens des bisherigen Vorstandes ist es nicht gelungen, diese wichtigen Vorstandspositionen zu besetzen. Es muss sich in der Zukunft einiges tun, damit der Fortbestand des Vereins gewährleistet werden kann.

Den Anträgen des geschäftsführenden Vorstands für die Detailplanung der anstehenden Investitionsprojekte Flutlicht AC Platz und Sanierung der Stadionrasenfläche und der entsprechenden Budgetausstattung wurden von der Mitgliederversammlung stattgegeben.

Peter Schunk
1. Vorsitzender