Hallenbelegung

Neuer Hallenbelegungsplan veröffentlicht

Es ist wieder soweit: Die Tage sind kürzer geworden und wir müssen enger zusammenrücken. Damit dies gelingt wurde der Hallenebelgungsplan aktualisiert.

Bitte haltet die zugeteilten Zeiten ein und sorgt dafür, dass die nachfolgenden Gruppen pünktlich anfangen können.

Aktive

TuS Altrip – SG Böhl-Iggelheim 5:1 (1:0)

20.11.2022: Die erste Hälfte war zerfahren und nicht souverän. Allerdings hatte man trotzdem zwei gute Torchancen. Das 1:0 fiel aber erst kurz vor der Halbzeit durch Daouda Diallo.

Der Gegner sendete mit dem 1:1 in der 50. Min. zwar ein Lebenszeichen, aber von da an war unsere Mannschaft dominant und hochkonzentriert. Durch die Hereinnahme des erfahrenen Tim Amberger (2 Torvorlagen) bekam die junge Mannschaft noch mehr Sicherheit. Nach einer Gelb-Roten Karte für Iggelheim hätte das Spiel noch höher ausfallen können, aber die Mannschaft begnügte sich mit einem 5:1 Sieg. (Tore: Daouda Diallo 2x, Edonis Pajazati 2x, Deniz Tancredi).

Somit konnte unsere Erste Mannschaft das Fussballjahr 2022 positiv abschließen:

  • In den Topspielen ließ man kaum Punkte liegen
  • In der Liga überwintert man auf Platz 3
  • Im Pokal steht man im Halbfinale und ist nächste Saison für den Verbandspokal qualifiziert

Darauf kann die junge Mannschaft stolz sein und nächstes Jahr in der Rückrunde Platz 2 anpeilen.

Leichtathleten

Nachlese zum Hobby Horsing Turnier am 19.11.2022

Vor rund 200 Zuschauern starteten am Samstag früh um 10 Uhr, 108 Hobby Horse Reiterinnen im Rennen um den ersten Hobby Horsing Pokal „Cup der goldenen Möhre“. Mit dabei war wieder Lokalrivale SC Mommenheim aus Rheinhessen, sowie 25 Reiterinnen von Main Steckenpferd und erstmals der Speed Riders Cologne Club.

Es galt in Disziplinen wie der Mannschaftsdressur, Einzel Dressur (Kür), Zeitspringen 40-80cm, Galopprennen sowie in der gefeiertsten Disziplin, dem Mächtigkeitsspringen (Titelverteidigerin Jenny H. konnte ihren Platz verteidigen), wertvolle Platzierungspunkte zu erstreiten.

Einen hervorragenden 1. Platz konnte dabei das Team aus Altrip, Rhenus Equos, mit ihrer Mannschaftsdressur Kür gewinnen. Isalie Deusch platzierte sich als 3. im 60cm Zeitspringen und einen 4. Platz in der Einzel Kür. Besonders erfreulich war der 1. Platz der Altriperin Celine Hauck im Zeitspringen 60cm! Am Ende eines langen Turniertages gewann der SC Mommenheim den ersehnten Pokal, der nun für ein Jahr bei Ihnen bleibt, bevor Altrip diesen in 2023 hoffentlich zurückholen kann. Zweitplatzierte waren der Verein Main Steckenpferd, den dritten Platz (leider auch mangels Starter) errang sich Altrip.

Wir bedanken uns bei allen Startern und Zuschauern und ganz besonders bei Bärbel S. und Lars F. für den Kioskbetrieb und Fam. Schweikert, für die tatkräftige Hilfe!

AH Ü32

TuS Altrip – TuS Oggersheim 1:2 (0:0)

Ersatzgeschwächt spielte man eine der besten ersten Halbzeiten der Saison. Die Flügelspieler wurden schön eingesetzt und brachten gute Flanken in den Strafraum. Dort vergaben wir leider einige Torchancen. Die Abwehr stand bis zur Halbzeit felsenfest.

Direkt nach Wiederanpfiff gelang uns die ersehnte Führung. Jochen Weisgerbers Flanke konnte, bedrängt vom einlaufenden Tim Kieslich, ein Oggersheimer nur noch ins eigene Tor lenken. Leider gab es uns keine Sicherheit. Der Gegner wurde stärker und glich kurz darauf aus. Nun merkte man, dass einige Spieler fehlten, aber die Einstellung und der Wille stimmte jederzeit. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr ging TuS Oggersheim in Führung. Das darauffolgende Anrennen gegen die Abwehr des Gegners brachte keinen Erfolg mehr und wir mussten uns leider knapp geschlagen geben.

Aktive

TuS Altrip – SV Gommersheim 3:0 (3:0)

Den souveränen Sieg sicherte man sich bereits in Halbzeit 1. Man nutzte seine Torchancen konsequent und führte deshalb zur Halbzeit bereits 3:0. Danach verwaltete man clever und verpasste es den Vorsprung zu erhöhen. Somit ist die Hinrunde beendet. Gegen die Top 6 der Tabelle verlor man lediglich 5 Punkte (gegen den Tabellenführer knapp verloren, gegen den Zweiten Unentschieden). Als Aufsteiger steht man momentan auf dem 3. Platz. Das Jahr 2022 wird nächste Woche daheim gegen SG Böhl-Iggelheim beendet.

Turner

Tag des Kinderturnens

Vielen Dank für die vielen Besuche zum ersten Tag des Kinderturnens in Altrip! Wir durften mehr als ein 150 Kinder begrüßen, die zusammen knapp 1300 Purzelbäume bei der Purzelbaumchallenge geschafft haben! Das habt ihr alle super toll gemacht! Diese riesige Zahl dürfen wir nun an den Deutschen Turner Bund senden und sind sehr gespannt, wie viele Purzelbäume deutschlandweit geschafft wurden! Das Ergebnis veröffentlichen wir auf unseren Kanälen auf Social Media, sobald es fest steht! Wir hoffen, wir sehen uns nächstes Jahr wieder und versprechen, schwerere Übungen mitzubringen! 🙂

AH Ü32

Vatanspor Frankenthal – TuS Altrip 5:1 (3:1)

Heute trafen wir auf eine sehr spielstarke Mannschaft. Wir traten nicht in Bestbesetzung an, aber hielten vor allem kämpferisch dagegen. Leider ging der Gegner mit der ersten Torchance in Führung und zeigte sich danach auch sehr effektiv. Nach der frühen 2:0 Führung gelang uns das 2:1. Danach hatten wir noch gute Chancen, aber Vatanspor machte noch vor der HZ das 3:1.

In der zweiten Hälfte spielte der Gegner clever und schaffte es mit guten langen Bällen in die gefährliche Zone zu kommen. Wir waren leider nur noch nach Standards gefährlich. Frankenthal blieb vor dem Tor konsequent und erhöhte auf 5:1. Am Ende war das Ergebnis zu hoch, aber leider eine verdiente Niederlage

Aktive – Kreispokal

TuS Niederkirchen – TuS Altrip 1:2 (1:1)

10.11.2022: Revanche geglückt – Nach der knappen Niederlage in der Liga am Sonntag darf man heute in Altrip feiern.
Bereits ab Minute 1 zeigte sich unsere Mannschaft engagiert. Metin Kücük konnte einen Ball erobern und konnte danach nur per Foul im Strafraum gestoppt werden. Tuan Wiegmann verwandelte den Strafstoß zum 0:1. In der Anfangsphase hatte man 2 weitere gute Torchancen. Danach passierte bis zum Ausgleich in der 27. Minute nicht viel. Niederkirchen konnte einen Abpraller im zweiten Versuch zum 1:1 verwerten. Kurz vor der Pause hatten wir Pech als Cem Atesok nur die Latte traf.

In Halbzeit 2 ging man wieder früh in Führung durch David Simon. Der Gegner drückte zwar, aber wir hielten stand. Die Tiefe unseres Kaders (9 andere Spieler im Vergleich zu Sonntag) ist ein großer Vorteil in dieser Saison.
Man verpasste es gute Konter zur Vorentscheidung zu nutzen.
Am Ende blieb es beim 1:2 Sieg und damit zum Einzug ins Halbfinale des Kreispokals.

Aktive

TuS Niederkirchen – TuS Altrip 2:1 (0:0)
Im dritten Spitzenspiel in Folge konnte man leider diesmal keine Punkte einfahren.
In Halbzeit 1 war es ein sehr ausgeglichenes Spiel ohne Torchancen. In Hälfte 2 ließ unsere junge Mannschaft leider reihenweise gute Torchancen liegen. Niederkirchen machte aus 2 Torschüssen 2 Tore. Das 1:0 für den Spitzenreiter fiel durch einen Sonntagsschuss. Julian Bleßmann konnte für uns ausgleichen. Danach hatten wir mehrmals die Chance zum Siegtreffer. Jedoch erzielte der Gegner mit einem Freistoßtor in Minute 86 das 2:1 und bleibt somit souveräner Tabellenführer. Eine Revanche könnte es noch diesen Donnerstag geben. Da treffen beide Mannschaften im Viertelfinale des Kreispokals aufeinander.

AH Ü32

TuS Altrip – Croatia Ludwigshafen 1:1 (1:1)

05.11.2022: Wir starteten sehr gut ins Spiel und hatten Pech als Manuel Karl nach guter Reingabe von Christian Vatter nur den Innenpfosten traf. Danach war Croatia gefährlicher vor dem Tor, aber wir trafen zum 1:0. Einen Einwurf von Jochen Weisgerber legte Manuel Karl zurück an den 16er. Dort nahm Jörg Reischmann den Ball perfekt und der Ball ging ins lange Eck hinein.
Das Tor tat unserem Spiel leider nicht gut und Croatia übernahm die Spielkontrolle. Daniel Kotter hielt uns mit Paraden mehrmals im Spiel. Gegen den unberechtigten Handelfmeter in Minute 17 hatte er leider keine Chance. Wir hatten Glück, dass wir nicht mit einem verdienten Rückstand in die Halbzeit gingen. In Halbzeit 2 lief es andersrum. Wie hatten sehr gute Torchancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Der Gegner hatte keine Großchance mehr. So blieb es am Ende beim 1:1.