Unser Verein

Wer wir sind

Mitglieder

Herzlich Willkommen auf der Homepage des TuS Altrip

Ein Verein lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Denn nur durch gelebte Solidarität kann ein Verein bestehen und sich weiterentwickeln. Wenn Sie in unserem Team mitarbeiten und mitgestalten möchten, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen. Wir sind offen für Anregungen aller Art.

Im Bereich “Unser Verein” finden Sie Informationen zur Mitgliedschaft und  zur Vereinsorganisation. Basis unseres Handelns sind die Satzung und das Jugendkonzept. Die Vereinschronik fasst die einhundertjährige Vereinsgeschichte zusammen. Unter den Punkten Vorstandschaft und Mitgliederversammlung können Sie die jüngere Entwicklung des Vereins nachvollziehen.

Der TuS Altrip hat die folgende Mitgliederentwicklung:

Abteilung 2022 2021 2020 2019
gesamt davon aktiv gesamt davon aktiv gesamt gesamt
Fußball 428 284 431 274 466 437
Leichtathletik 102 81 85 63 94 104
Turnen 344 251 309 205 316 303
Badminton 74 51 73 45 77 71
Summe* 891 667 841 545 892 859
davon Kinder und Jugendliche 454 418 459 427

(Stand Jan.), *Einige Mitglieder sind in mehreren Abteilungen aktiv. Sie werden in der “Summe” aber nur einmal gezählt. Die Verteilung aktiv/passiv schwankt naturgemäß.


Mitgliedschaft

Eintritt

Zur Anmeldung beim TuS Altrip erhalten Sie bei den Übungsleitern / Trainern entsprechende Formulare oder laden die drei folgenden Dokumente herunter:

1. Aufnahmeantrag
Sofern Ihr PDF Programm das zulässt, kann das Formular am Computer ausgefüllt und anschließend gedruckt werden. Zum Ausfüllen von Hand bitte das leere Formular einfach ausdrucken.

2. Datenschutzerklärung Informationspflichten

3. Einwilligungserklärung Internet/Amtsblatt/Facebook

Die unterschriebenen Papierdokumente müssen dem Übungsleiter/ Trainer (zusammen mit den eventuell notwendigen Nachweisen) zur Komplettierung vorgelegt werden. Dieser sendet die Unterlagen zur Mitgliedsverwaltung.

Die einzelnen Abteilungen bieten “Schnupperkurse bzw. -training” an.
Alle Mitglieder sind berechtigt an den für Sie geeigneten Kursen bzw. dem entsprechenden Training teilzunehmen. Über die Eignung entscheidet der jeweilige Übungsleiter / Trainer.

Alle Mitglieder sind natürlich willkommen auch an den vielfältigen sozialen Aktivitäten des Vereins teilzunehmen und diese tatkräftig zu unterstützen.
Die Mitgliedschaft berechtigt auch zur Übernahme von Funktionen im Verein. Der Vorstand und die Abteilungsleiter werden entsprechend der Satzung des Vereins von der Mitgliederversammlung gewählt.

Anmeldung, Änderung persönlicher Daten und Kündigung der Mitgliedschaft sind generell in schriftlicher Form (wegen der Unterschrift bitte nicht per E-mail) ausschließlich an die Mitgliederverwaltung zu senden. Der Briefkasten des TuS Altrip befindet sich an der Turnhalle am Rheindamm (Stirnseite) zwischen Schaukästen.

Austritt

Der Austritt ist nur zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Eine Kündigung hat nur in schriftlicher Form Gültigkeit und muss 6 Wochen zum Kalenderjahresende bei der Mitgliedsverwaltung vorliegen. Die Beendigung der Mitgliedschaft wird nur wirksam, wenn alle Verpflichtungen dem Verein gegenüber erfüllt sind.

Mitgliedsbeiträge

Beiträge
(Stand 01.01.2019)
monatlich jährlich
Ehrenmitglieder frei frei
Erwachsene 9,00 € 108,00 €
Familien (Kinder- und Jugendliche bis zum 18. Lebenjahr eingeschlossen) 14,50 € 174,00 €
ermäßigte Beiträge
Senioren (ab 65 Jahren)
Rentner (mit Nachweis)
Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre)
Auszubildende, Schüler, Studenten (bis zu 23 Jahren mit Nachweis)
5,50 € 66,00 €


Mitgliederversammlung

Vorjahre: Bericht-2018 , Bericht-2019, Bericht 2020, Bericht 2021


Die Mitgliederversammlung fand am 6. Mai 2022 im Reginozentrum statt.

Einladung zur MV 2022

Mitgliederversammlung TuS Altrip am 06.05.2022

– Flutlichtbau und Sanierung der Plätze weitgehend abgeschlossen
– Ernennung von Erich Weisz und Theo Dorst zu Ehrenmitgliedern

Zu Beginn gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder Alexandra Böcker und Herbert Weller.

Im folgenden Jahresbericht hob der 1. Vorsitzende Peter Schunk besonders die getätigten Investitionen im Bereich der Plätze hervor. So wurde ein weiterer Platz mit einer Flutlichtanlage ausgestattet, was zu einer erheblichen Entzerrung bei den Trainingszeiten in den Wintermonaten sorgen wird. Die durch das Hochwasser verursachten Schäden führten dazu, dass die Plätze zwei und drei vollständig neu angelegt werden mussten. In diesem Zusammenhang wurde dann auch gleich der vorhandene Höhenunterschied, der zwischen den beiden Plätzen bestand, begradigt, so dass nun der gewonnene Zwischenraum zum Aufwärmen und zum Torwarttraining verwendet und somit die Plätze geschont werden können. Auch die notwendige Kernsanierung des in die Jahre gekommenen Stadionplatzes wurde in Angriff genommen. In diesem Zusammenhang lobte Schunk die eingesetzten Firmen für ihre Zuverlässigkeit und genaue Arbeit. Anders fiel sein Urteil gegenüber den verantwortlichen Behörden aus. Diese ließen sich oft gehörig Zeit, tauschten sich nur schlecht untereinander aus und zeigten sich wenig flexibel.

Schunk bedankte sich abschließend bei den Trainern und Übungsleitern und bei seinen Vorstandskollegen für ihren außerordentlichen Einsatz und appellierte an das gemeinschaftliche Miteinander, ohne das der Fortbestand des Vereins nicht möglich wäre.

Es folgten die Berichte der einzelnen Abteilungen. Durchgängig wurde von allen Übungsleitern betont, wie froh sie sind, wieder in den Normalturnus zurückgekehrt zu sein. Alle Angebote werden dankend angenommen und es ist sogar gelungen, das Mitgliederdefizit, das im letzten Jahr vorwiegend durch die Pandemie verursacht wurde, wieder wettzumachen. So hat man das Angebot im Fitnessbereich erweitert und mit Hobby-Horsing eine neues Sportangebot in das Portfolio aufgenommen.

Nach dem Vortrag des Kassenprüfers wurde die Vorstandschaft von der Mitgliederversammlung entlastet.

Bei der Verabschiedung scheidender Vorstandsmitglieder bedankte sich Schunk bei Maik Krause, der als 2. Vorsitzender die angegangenen Projekte aktiv begleitete, und bei Michael Gruber. Michael Gruber war insgesamt 31 Jahre in verschiedenen Funktionen im Vorstand des TuS Altrip tätig und ist die Seele des Vereins. Zwar zieht sich Michael offiziell aus dem Vorstand zurück, bleibt aber natürlich mit Rat und Tat im Hintergrund dem Verein erhalten.

Danach erfolgte die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft im Verein. Besonders stolz ist der Verein auf Rita Hammann und Walter Rief, die auf eine 70-jährige Mitgliedschaft im TuS zurückblicken können. Für 60 Jahre Mitgliedschaft im TUS Altrip wurde Willi Weißling, für 50 Jahre Klaus Hübner, Ralf Nyari, Wolfgang Schäfer und Günther Strack, für 40 Jahre Karl-Ludwig Hauk, Hans-Dieter Schäfer und Liane Schäfer und für 25 Jahre Oliver Faß, Christian Ilg, Andreas Kußmann, Sabine Kußmann, Hüseyin Saklican und Waldemar Steubing geehrt. Der Erste Vorsitzende dankte den langjährigen Mitgliedern für ihre besondere Treue zum Verein und ihre Leistungen für die Vereinsfamilie.

Für langjährige Mitgliedschaft geehrte anwesende Vereinsmitglieder und Ehrenmitglieder von links nach rechts: S. Sauer (2. Vorsitzender), A. Kußmann, E. Weisz, S. Kußmann, P. Schunk (1. Vorsitzender), R. Hammann, T. Dorst, W. Rief, K. Hübner

Eine besondere Ehrung wurden dann Erich Weisz und Theo Dorst zuteil; beide wurden zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. In seiner Laudatio zählte Michael Gruber Erich Weisz´ langjähriges Wirken als 2. Vorsitzender auf, in der er die Geschicke des Vereins wesentlich bestimmte. Peter Schunk ließ es sich nicht nehmen die Ehrung von Theo Dorst vorzunehmen, da dieser bereits vor 40 Jahren, also zu Teeniezeiten des jetzigen Vorsitzenden, diesen als Übungsleiter vorstand und heute noch das Sportabzeichen abnimmt.

Die im Anschluss durchgeführten Wahlen ergaben folgende Besetzung des Vorstands: Zweiter Vorsitzender: Steffen Sauer, Schriftführer: René Mayer, Referentin für Mitgliedsverwaltung: Ingrid Weisz, Pressewart: Rudolf Teichgräber, Fußball-Jugend: Andreas Zeilfelder, Fußball-AH: Steffen Sauer, Leichtathletik: Sandra Unger, Badminton: Andreas Kußmann, Beisitzerin: Bärbel Stärk. Dem Vorstand gehören außerdem an: Peter Schunk (1. Vorsitzender), Dirk Warnecker (Fußball-Aktive), Simone Hilgert und Robert Schäfer (beide als Beisitzer).

Der neugewählte Vorstand (von links nach rechts): R. Teichgräber (Pressewart), D. Warnecker (Fußball-Aktive), A. Kußmann (Badminton), B. Stärk (Beisitzer), S. Sauer (2. Vorsitzender, Fußball-AH), I. Weisz (Mitgliedsverwaltung), S. Unger (Leichtathletik), P. Schunk (1. Vorsitzender), A. Zeilfelder (Fußball-Jugend), S. Hilgert (Beisitzer), R. Mayer (Schriftführer); nicht auf dem Bild R. Schäfer (Beisitzer)

 


Vorstand 2022

(von links nach rechts): R. Teichgräber (Pressewart), D. Warnecker (Fußball-Aktive), A. Kußmann (Badminton), B. Stärk (Beisitzer), S. Sauer (2. Vorsitzender, Fußball-AH), I. Weisz (Mitgliedsverwaltung), S. Unger (Leichtathletik), P. Schunk (1. Vorsitzender), A. Zeilfelder (Fußball-Jugend), S. Hilgert (Beisitzer), R. Mayer (Schriftführer); nicht auf dem Bild R. Schäfer (Beisitzer)

Dem Vorstand des TuS Altrip gehören die folgenden Mitglieder an

Funktion Name Tel. E-mail
1. Vorsitzender* Peter Schunk  0176-5175 4761 Peter
2. Vorsitzender* Steffen Sauer 0152 5362 6641
Öffentlichkeitsarbeit & Marketing* NN
Schatzmeister* NN
Schriftführer* René Mayer Schriftführer
Mitgliedsverwaltung Ingrid
Weisz
30955 mv@tus-altrip.de
Pressewart Rudolf Teichgräber 30285 Amtsblatt
Beisitzer 1 Robert Schäfer
Beisitzer 2 Simone Hilgert 30028 Simone
Beisitzer 3 Bärbel Stärk Bärbel
* Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes

Abteilungsleiter

Abteilung Name Telefon E-mail
Badminton Andreas
Kußmann
30010 Badminton
Fußball Alte Herren (AH) Steffen Sauer 0152 5362 6641 AH
Fußball Aktive Dirk Warnecker 0179-735 5174 Aktive@tus-altrip.de
Fußball Jugend Andreas
Zeilfelder
428905
0179 5199 413
jugend@tus-altrip.de
Leichtathletik Sandra Unger Leichtathleten@tus-altrip.de
Turnen NN Turner@tus-altrip.de

Kassenrevisoren

Jochen Weisgerber und Michael Hauk

Vorjahre: Vorstand 2018, Vorstand 2019, Vorstand 2020, Vorstand 2021


Übungsgruppenleiter und Trainer

siehe bei den einzelnen Abteilungen


Platzwarte

Das Gelände des TuS Altrip umfasst ca. 32.500 qm. Die Pflege und Unterhaltung der Anlagen und der Gerätschaften ist kostspielig und saisonabhängig äußerst arbeits-und zeitintensiv. Im Jahr fallen ca. 1000 Arbeitsstunden an. Typische Arbeiten der Platzwarte sind Mähen, Walzen, Düngen, Nachsähen, Bewässern, Spielfelder markieren, das Abziehen der Aschenbahn, sowie die Pflege der Verkehrswege und Freiflächen. Dazu kommt noch die Durchführung von Kleinreparaturen, die Disposition von Einsatz- bzw. Verbrauchsmaterialien sowie in zunehmenden Umfang die Müllentsorgung jeglicher Art.

Unsere Platzwarte (v.l.n.r): Wolfgang Merz ist der Dienstälteste und seit Feb. 2012 als Platzwart tätig. Rainer Wackenhut gehört seit Okt. 2017 zum Team. Zusätzlich unterstützt er seine  Partnerin Bärbel bei der Bewirtschaftung des Verkaufskiosks.  Anfang 2019 ist Randolf Gräf an den Rheindamm zurückgekehrt. Randolf war um die Jahrtausendwende mehrere Jahre als Platzwart und Jugendtrainer tätig.


Historisches

Rückblick zur Ausstellung

Altriper Vereinsleben gestern und heute

Die Veranstaltung wurde vom Heimat- und Geschichtsverein Altrip e.V. organisiert und fand an den Wochenenden vom 21.-22. und 28.-29. Januar 2012 im Bürgerhaus “alta ripa” statt.

Vereinschronik

Chronik Stand 2005

Anzeige mit Adobe Reader. Je nach Einstellung kommen Sie mit dem “Zurück Button” Ihres Browsers auf diese Seite zurück oder müssen in den Tab zurückwechseln.

Festschrift zur 100 Jahr Feier 2006


100 Jahrschrift

(große Datei 33 MB, u. U. längere Ladezeit!) Anzeige mit Adobe Reader. Je nach Einstellung kommen Sie mit dem “Zurück Button” Ihres Browsers auf diese Seite zurück oder müssen in den Tab zurückwechseln.